Sie sind hier: Startseite » Magazin » Weiterbildungs­möglichkeiten für Tierärzte in Deutschland

Weiterbildungs­möglichkeiten für Tierärzte in Deutschland

Weiterbildungs­möglichkeiten für Tierärzte in Deutschland

Die tierärztliche Weiterbildungsmöglichkeiten nach Erlangen der tierärztlichen Approbation sind aufgrund der vielfältigen Berufsfelder sehr breit gefächert. Die Weiterbildung innerhalb der einzelnen Fachrichtungen dient der nachhaltigen Qualitätssicherung innerhalb der Veterinärmedizin und kann sich an die universitäre Ausbildung anschließen.Die Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen ist freiwillig.

Bestimmte Spezialisierungsgrade in seltenen oder häufig nachgefragten Sachgebieten werden auf dem Arbeitsmarkt dringend gesucht. Entsprechend gut sind auch die Chancen nach Abschluss der entsprechenden Weiterbildungsprogramme:

CAVE: Fortbildung vs. Weiterbildung

Die beiden Begriffe sollten nicht vertauscht werden. Die Fortbildung und die damit verbundene Fortbildungspflicht umfasst die Tatsache, dass alle Tierärzt*Innen nach erlangter Approbation in regelmäßigen Abständen (meist ca. 60 – 105 zertifizierte Fortbildungsstunden innerhalb von 3 Jahren) zur tierärztlichen Fortbildung und deren Dokumentation verpflichtet sind. Rechtsgrundlage ist die Berufsordnung der jeweils zuständigen Landestierärztekammer.

Im Gegensatz dazu ist die Teilnahme an Weiterbildungsprogramme freiwillig und dient der individuellen fachlichen Spezialisierung.

Sie sind hier: Startseite » Magazin » Weiterbildungs­möglichkeiten für Tierärzte in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren!

Lassen Sie uns direkt sprechen!

Im direkten Gespräch können wir viel tiefer auf Ihre Fragen eingehen und Sie optimal in Bezug auf Ihre beruflichen Ziele beraten, sodass Sie diese zielgerichtet erreichen. Vereinbaren Sie direkt einen unverbindlichen Termin, sodass wir persönlich sprechen können.