Sie sind hier: Startseite » Magazin » Karrieremöglichkeit Tierschutz

Karrieremöglichkeit Tierschutz

Tierschutz

Tierschutz ist in aller Munde nur leider ist die Überwachung und Einhaltung des Tierschutzes nicht annährend so gut mit Geldern ausgestattet, wie allgemein angenommen wird. Wie auch beim Lebensmittelkonsum zu beobachten, wünschen sich die Konsumenten einen besseren Umgang mit unseren (Nutz)Tieren, sind aber dennoch nicht ausreichend bereit, dafür auch mehr Geld zu bezahlen. Aus diesem Grund gibt es neben den staatlichen Behörden, die den Tierschutz und die Überwachung der Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen als ein zentrales Aufgabengebiet in Ihren Bereichen überwachen, nur sehr wenige bezahlte Positionen innerhalb dieses Themengebiets. Die wenigen Anbieter sind meist sozialgesellschaftlich engagierte, gemeinnützige Organisationen, Stiftungen und Vereine. Hier ist es nicht selten, dass man selbst als anerkannter Fachmann keinen leichten Stand hat und sich intensiv mit persönlichen Einstellungen einzelner Meinungsbildner auseinandersetzen muss.

Ganz anders im Bereich Tierschutz in der Versuchstierhaltung und Versuchstierkunde. Hier existieren genaue gesetzliche Vorschriften, die die fachliche Betreuung und Aufsicht genau festlegen und die Anwesenheit von Tierärzten als z.B. Tierhausleiter verbindlich festlegen.

Um dem wachsenden Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich nachzukommen und eine postgraduierte, berufsbegleitende Weiterbildung zu ermöglichen, hat die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover den flexiblen Masterstudiengang „Laboratory Animal Science“ entwickelt. Diese Weiterbildungsstudiengang bietet eine Vertiefung des Fachgebiets Tierschutz in der Versuchstierhaltung und Versuchstierkunde an. Der Studiengang ist in flexiblen Modulen mit Präsensunterricht und E-Learning Formaten strukturiert und schließt nach Anfertigung einer Masterarbeit mit dem international anerkannten Abschuss Master of Science (M.Sc.) ab. Nach erfolgter Akkreditierung ist der Start voraussichtlich für das Wintersemester 2020/ 2021 geplant (DTBl. 6/ 2020 S. 756 f).

Vorteile: wichtiger Beitrag die tierärztliche Expertise gewinnbringend zum Wohl der Tiere einzusetzen, Arbeitsplatzsicherheit durch gesetzliche Vorschriften, häufig geregelte Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle denkbar.

Nachteil: gesellschaftlicher Akzeptanz fraglich, häufig im Spannungsfeld politischer Grundeinstellungen, Interessen des Tierschutzes müssen evtl. gegen kommerzielle Interessen des Trägers durchgesetzt werden.

Sie sind hier: Startseite » Magazin » Karrieremöglichkeit Tierschutz

Das könnte Sie auch interessieren!

Lassen Sie uns direkt sprechen!

Im direkten Gespräch können wir viel tiefer auf Ihre Fragen eingehen und Sie optimal in Bezug auf Ihre beruflichen Ziele beraten, sodass Sie diese zielgerichtet erreichen. Vereinbaren Sie direkt einen unverbindlichen Termin, sodass wir persönlich sprechen können.